Achromatische Depolarisatoren


  • Material: Quarz 200-2500 nm
  • Maßtoleranz: ± 0,2 mm
  • Oberflächenqualität : Besser als 60/40 kratzen und graben
  • Strahlabweichung: <3 Bogenminuten
  • Wellenfrontverzerrung:
  • Klare Blende: > 90% zentral
  • Beschichtung: Unbeschichtete AR-Beschichtung erhältlich
  • Produktdetail

    Diese achromatischen Depolarisatoren bestehen aus zwei Kristallquarzkeilen, von denen einer doppelt so dick ist wie der andere, die durch einen dünnen Metallring getrennt sind. Die Baugruppe wird durch Epoxidharz zusammengehalten, das nur an der Außenkante angebracht wurde (dh die freie Öffnung ist frei von Epoxidharz), was zu einer Optik mit einer hohen Schadensschwelle führt. Diese Depolarisatoren sind unbeschichtet zur Verwendung im Bereich von 190 bis 2500 nm oder mit einer von drei Antireflexionsbeschichtungen erhältlich, die auf allen vier Oberflächen (dh beiden Seiten der beiden Kristallquarzkeile) abgeschieden sind. Wählen Sie aus AR-Beschichtungen für den Bereich 350 - 700 nm (-A-Beschichtung), 650 - 1050 nm (-B-Beschichtung) oder 1050 - 1700 nm (-C-Beschichtung).

    Die optische Achse jedes Keils ist senkrecht zur Ebene für diesen Keil. Der Orientierungswinkel zwischen den optischen Achsen der beiden Quarzkristallkeile beträgt 45 °. Das einzigartige Design der Quarzkeil-Depolarisatoren macht es unnötig, die optischen Achsen des Depolarisators in einem bestimmten Winkel auszurichten. Dies ist besonders nützlich, wenn der Depolarisator in einer Anwendung verwendet wird, bei der die anfängliche Polarisation des Lichts unbekannt ist oder mit der Zeit variiert .

    Merkmal

    Ausrichtung der optischen Achse nicht erforderlich
    Ideal für Breitbandlichtquellen und monochromatische Strahlen mit großem Durchmesser (> 6 mm)
    Luftspaltdesign oder zementiert
    Erhältlich unbeschichtet (190 - 2500 nm) oder mit einer von drei AR-Beschichtungen